Planet Trek fm #008: Invasion aus dem Spiegeluniversum!

Podcast zu Star Trek: Discovery, Episode 1.08 „Si Vis Pacem, Para Bellum“ – Die achte Episode von Star Trek: Discovery ist nun ein paar Tage alt. Fakt ist: Sie war kurz, sie war von Kirsten Beyer und Saru stand im Mittelpunkt. Doch endet hier etwa schon der Konsens? Unser Team redet sich in Rage. Werden die drei die Abwärtsspirale stoppen können? Was hat Mike gegen Goethe? Warum weint Björn fast? Und wie bekommt Christian seinen Humor immer so trocken? Wir diskutieren wie immer aus vielen Perspektiven – doch gehen wir diese Woche vielleicht zu weit? Sind wir überhaupt die Originale oder böse Kopien aus einem anderen Universum? Die Antworten auf (fast) alle Fragen gibt es nur hier im Podcast.

Zum zweiten Mal ist der Schriftsteller und Übersetzer Christian Humberg mit von der Partie. Gemeinsam mit Bernd Perplies schuf er die Romantrilogie Star Trek – Prometheus – und war somit der erste Autor, der mit Hollywoods Segen Star Trek für den nicht-amerikanischen Markt schreiben durfte. Die US-Ausgabe der Romane erscheint in diesem November. Außerdem verfasste er viele preisgekrönte nerdige Lach- und Sachbücher, darunter das Erfolgsbuch Geek Pray Love – Ein praktischer Leitfaden für das Fandom, das Universum und den ganzen Rest, übersetzte weit über 30 Romane, Spiele und Comics zu Gene Roddenberrys Universum, betreute jahrelang den Star Trek – Communicator und schrieb schon für StarTrek.com, die Geek!, die SpaceView sowie für das offizielle Star Trek-Magazin. Aktuell findet man seine Szenekolumnen alle 14 Tage auf toronline.de und seine zahlreichen phantastischen Kinderbücher wie die Reihen Drachengasse 13 und Sagenhaft Eifel! überall im Buchhandel. Lesungstermine und mehr Informationen gibt es auf seiner Homepage.

Ihm und Björn zur Seite steht erneut Autor und Unternehmer Mike Hillenbrand. Mike kennen die meisten Trekkies sicher von seinen Büchern Dies sind die Abenteuer… 40 Jahre Star Trek sowie Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam mit Thomas Höhl und TREKminds – Nur der Himmel ist die Grenze mit Christian Humberg. Doch ist er auch Übersetzer, Verleger (mit seinem eigenen Verlag In Farbe und Bunt), Herausgeber des Corona Magazins, Veranstalter der Phantastika und erfolgreicher Unternehmer in Sachen Spracherkennungssoftware (speechmedia).

Veröffentlichung: 8. November 2017
Teilnehmer: Björn Sülter, Christian Humberg & Mike Hillenbrand
Lauflänge: 46 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.