Planet Trek fm #016: Picard makes it so-so! Drei Männer zwischen Furcht und Hoffnung

Es war eine echte Sensation! Patrick Stewart verkündete in Las Vegas die Rückkehr des Jean-Luc Picard! Doch ist das wirklich Grund zur Freude? Während Mike begeistert ist, zweifelt Moritz und Björn sorgt sich um seinen Captain. Plötzlich kommt auch noch ein gewisser Herr von Melmac ins Spiel und am Ende verpatzen alle ein wohlbekanntes Zitat. Klingt nach der Rückkehr des Originals? Absolut! Planet Trek fm ist wieder da!

Björn zur Seite stand ein weiteres Mal der Autor und Unternehmer Mike Hillenbrand. Ihn kennen die meisten Trekkies sicher von seinen Büchern Dies sind die Abenteuer… 40 Jahre Star Trek sowie Star Trek in Deutschland: Wie Captain Kirk nach Deutschland kam mit Thomas Höhl und TREKminds – Nur der Himmel ist die Grenze. Doch ist er auch Übersetzer, Verleger (mit seinem eigenen Verlag In Farbe und Bunt), Herausgeber des Corona Magazins, Veranstalter der Phantastika und erfolgreicher Unternehmer in Sachen Spracherkennungssoftware (speechmedia).

Auch der zweite Gast der Woche gehört schon zum Inventar und seine erste große Liebe lernte er mit acht Jahren kennen und sie hieß Enterprise, obwohl Moritz Wolfart sie nicht einmal sehen konnte! Aufgrund seiner Blindheit hat er einen vollkommen anderen Zugang zu Star Trek gefunden, als Sehende. Spricht man jedoch mit ihm über das Franchise, stellt man schnell fest: Sein Erleben ist nicht minder umfänglich, als das seiner sehenden Kollegen. Übrigens entstand seine Trek-Leidenschaft sehr zum Missfallen seiner Mutter. Aber nach einer verhältnismäßig kleinen Familienkrise setzte sich sein Vater mit dem Argument durch, dass diese dialoglastige TV-Unterhaltung für ihn interessanter sei, als das übliche Kinderprogramm. Und dafür ist Moritz Wolfart ihm heute noch zutiefst dankbar! Inzwischen kennt er natürlich alle Episoden und Filme und wurde über die letzten zwanzig Jahre zu einem der aktivsten Community-Mitglieder in Sachen Star Trek. Dieser Mann kennt sein Star Trek. Unter seinem markanten Namen Darmok auf dem Ozean ist er sicher auch vielen Fans ein Begriff.

Veröffentlichung: 14. September 2018
Teilnehmer: Björn Sülter, Moritz Wolfart & Mike Hillenbrand
Lauflänge: 47 Minuten

2 Gedanken zu „Planet Trek fm #016: Picard makes it so-so! Drei Männer zwischen Furcht und Hoffnung

  1. Hallo Freunde,

    schöner Podcast. Schade, dass hier so wenig in den Kommentaren los ist.

    Warum kann sich die Star Trek-Fan-Gemeinde auf dieses neue Abenteuer freuen?
    Weil nach nun 17 Jahren, endlich die Star Trek-Zukunft weiter erzählt wird und wir nicht ständig mit Prequels und Reboots beschallt werden.
    Allein diese Tatsache stimmt mich sehr freudig.

    Wie die Serie im einzeln aussieht, spielt für mich vorerst keine so große Rolle.
    Ich gehe aber auch davon aus, dass der genetische Defekt von Picard eine Rolle spielt. Genauso seine Botschafterfunktion.

    Das Leben ist nicht in 7 Staffeln und drei Filmen eingeengt. Wenn ihr davon sprecht, dass etwas kaputt gehen könnte, wenn man Charaktere weiter erzählt/entwickelt, dann bedenkt bitte, Leben sind nie perfekt. Bedauernswertes gehört dazu, genauso wie schöne Momente.

    Es stimmt bspw. dass der Tod von Kirk einfach zum Leben dazu gehört. Wir sprechen heute noch davon, niemand würde davon sprechen, wenn er als Hero gestorben wäre. Im nachhinein finde ich den Tod des Kirk sogar richtig gut, also die Szene;).

    Grüße

    Streki

    1. Moin!
      Ich hoffe auch, dass sich da in Zukunft mehr tun wird – diese Seite ist ja neu 😉
      Spread the word, dann können wir hier gerne regelmäßig diskutieren!
      LG
      Björn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.