Planet Trek fm#035: Raus aus der Sommerpause! Rein in die trekkige Themenflut!

Heute geht es bei Planet Trek fm um alle News aus dem Trek-Universum von Discovery über neue Kinofilme bis hin zu Picard.

In Nummer #35 analysiert Björn Sülter die Themen gemeinsam mit Co-Pilot Moritz „Darmok auf dem Ozean“ Wolfart. Dass dabei neben vielen Fakten auch der Humor nicht zu kurz kommt, gehört bei Planet Trek fm zum guten Ton.

Moritz Wolfart zählt schon zum Inventar und ist zu einer Art Co-Pilot geworden. Seine erste große Liebe lernte er mit acht Jahren kennen und sie hieß Enterprise, obwohl er sie nicht einmal sehen konnte! Aufgrund seiner Blindheit hat er einen vollkommen anderen Zugang zu Star Trek gefunden, als Sehende. Spricht man jedoch mit ihm über das Franchise, stellt man schnell fest: Sein Erleben ist nicht minder umfänglich, als das seiner sehenden Kollegen. Übrigens entstand seine Trek-Leidenschaft sehr zum Missfallen seiner Mutter. Aber nach einer verhältnismäßig kleinen Familienkrise setzte sich sein Vater mit dem Argument durch, dass diese dialoglastige TV-Unterhaltung für ihn interessanter sei, als das übliche Kinderprogramm. Und dafür ist Moritz Wolfart ihm heute noch zutiefst dankbar! Inzwischen kennt er natürlich alle Episoden und Filme und wurde über die letzten zwanzig Jahre zu einem der aktivsten Community-Mitglieder in Sachen Star Trek. Dieser Mann kennt sein Star Trek. Unter seinem markanten Namen Darmok auf dem Ozean ist er sicher auch vielen Fans ein Begriff.

Veröffentlichung: 29. Oktober 2019
Teilnehmer: Björn Sülter & Moritz Wolfart
Lauflänge: 77 Minuten

6 Gedanken zu „Planet Trek fm#035: Raus aus der Sommerpause! Rein in die trekkige Themenflut!

  1. Schön von euch mal wieder zu hören. Ich hatte tatsächlich die Befürchtung, dass es keine weiteren Podcasts mehr geben wird.
    Meine Meinung zu Picard: Ich hoffe, dass sie es nicht verbocken. Denn immerhin sind an der Serie die gleichen Macher am Werk, wie bei Discovery und ich habe echt Angst, dass es da zu den gleichen Fehlern kommt. Trotzdem bin ich gespannt, vielleicht auch wegen den Nostalgiefaktor.
    Interessante These zur Sektio 21-Serie doch ich hoffe, dass die nie kommen wird. Obwohl, wenn sie nicht Star Trek im Titel hat und eigenständig funktionieren kann, könnte die doch kommen. Nur müsste sie vollkommen losgelöst sein, denn eine Geheimorganisation, die alles zusammenhält ist schon interessant.
    Tja und die dritte Staffel von Discovery dürfte genauso werden wie die Staffeln davor und es dürfte dann auch die letzte sein und ich fände es nicht mal schlimm, da es nie eine wirkliche nachvollziehbare Chemie zwischen den Crewmitgliedern gab.

  2. Hallo,
    Ich versuche den Star Trek Picard Comic zu bekommen, aber es gelingt mir nicht. Habt ihr da einen heißen Tipp?
    Danke für die Sendung! So ganz allgemein:
    Vielleicnt darf Trekkie das alles nicht so ernst nehmen, ich freue mich einfach dass die Serie lebendig ist, dass wir Star Trek in moderner State of the art sehen können.
    Liebe Grüße,
    Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.