Planet Trek fm #102: ViacomCBS vs Netflix & spoilerfreie Gedanken zu Discovery Season 4

In Nummer #102 dreht sich alles um den großen Knall zwischen ViacomCBS und Netlflix und um den Auftakt der vierten Staffel von Star Trek: Discovery in einem spoilerfreien First Look. Björn Sülter spricht mit der Autorin und Übersetzerin Claudia Kern und dem Autor und Übersetzer Christian Humberg über alles, was Trekkies sich dazu fragen. Dass dabei neben vielen Fakten auch der Humor nicht zu kurz kommt, gehört bei Planet Trek fm zum guten Ton.

Claudia Kern ist Autorin und Übersetzerin, die man von ihrer Trilogie „Der verwaiste Thron“, den vier Bücher der Reihe „Homo Sapiens 404“, diversen Sachbüchern und als langjährige Chefredakteurin und Kolumnistin der SpaceView und heute der Geek! kennt. Ihr Roman „The Divided States of America ist ein echter Tipp und erschien 2018.

Erneut ist der auch Schriftsteller und Übersetzer Christian Humberg mit von der Partie. Gemeinsam mit Bernd Perplies schuf er die Romantrilogie Star Trek – Prometheus – und war somit der erste Autor, der mit Hollywoods Segen Star Trek für den nicht-amerikanischen Markt schreiben durfte. Die US-Ausgabe der Romane erscheint in diesem November. Außerdem verfasste er viele preisgekrönte nerdige Lach- und Sachbücher, darunter das Erfolgsbuch Geek Pray Love – Ein praktischer Leitfaden für das Fandom, das Universum und den ganzen Rest, übersetzte weit über 30 Romane, Spiele und Comics zu Gene Roddenberrys Universum, betreute jahrelang den Star Trek – Communicator und schrieb schon für StarTrek.com, die Geek!, die SpaceView sowie für das offizielle Star Trek-Magazin. Aktuell findet man seine Szenekolumnen alle 14 Tage auf toronline.de und seine zahlreichen phantastischen Kinderbücher wie die Reihen Drachengasse 13 und Sagenhaft Eifel! überall im Buchhandel. Lesungstermine und mehr Informationen gibt es auf seiner Homepage.

Veröffentlichung: 23. November 2021
Teilnehmer: Björn Sülter, Christian Humberg & Claudia Kern
Lauflänge: 71 Minuten

3 Gedanken zu „Planet Trek fm #102: ViacomCBS vs Netflix & spoilerfreie Gedanken zu Discovery Season 4

  1. Hallo, wollte mich mal für die regelmäßigen Podcasts zu Star Trek bei Dir/Euch bedanken!

    Schön, dass es doch so viele ST-Nerds gibt!

    Immer wieder hörenswert und stets Seelenbalsam für die eher unterdurchschnittliche Qualität von New Trek. Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben, dass man an die Qualität von TNG und DS9 anschließen kann, warte aber trotzdem ein bißchen gespannt auf Strange New Worlds – auch wenn mir klar ist, dass die verantwortlichen Personen z. T. die gleichen sind, die schon hinter DIS und PIC stehen.

    Lower Decks ist eine nette Hommage an die goldenen ST-Zeiten, aber wohl für die meisten ST-Fans kein Ersatz für eine gute Live Action-Serie aus dem ST-Kosmos.

    Meiner Meinung nach hätte man anstelle von DIS, PIC und SNW einen klaren Schnitt (neue Zeit, neue Charaktere, neue Völker und neue Herausforderungen) machen müssen – so wie damals bei TNG nach TOS.

    Ein DS9-Remaster, aber auch eins von VOY wäre in jedem Fall genial. Gibt es hier Anzeichen, dass etwas Derartiges bevorsteht?

    VG, TheMarsTool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.